MLM

Wie erkenne ich ein seriöses Network-Marketing?

Viele Networker haben bewiesen, dass mit einem seriösem Network Marketing ein sicheres und einträgliches Geschäft möglich ist.

Sogar nebenberuflich!

Ein Geschäft, das vor allem auf zufriedenen Stammkunden basiert, also von zufriedenen Stammkunden abhängig ist.

Solche zufriedenen Menschen kaufen freiwillig bei Dir ein und immer wieder nach.

Doch wie erkenne ich jetzt ein seriöses Network-Marketing?

Denn es gibt schließlich überall schwarze Schafe.
Genau so wie es unter Ärzten, Bankern, Immobilienmaklern, Autoverkäufern, Versicherungsvertretern und vielen anderen Branchen immer wieder Leute gibt, die sich an anderen bereichern wollen, kann man auch im Network-Marketing das Pech haben, an solch eine Person zu geraten.

Ich möchte hier jetzt niemanden diskriminieren, aber nach meinen bisherigen Erfahrungen, kommen die meisten dieser so genannten schwarzen Schafe aus der Sparte der “aalglatten Verkäufer”. Diese haben das System von Network-Marketing  einfach noch nicht richtig verstanden, und sind immer noch der Meinung, dass sie möglichst viel in kurzer Zeit selber verkaufen müssten. Das sie sich mit solch einer Vorgehensweise nur ein Eigentor schießen, und das sie sich darum immer wieder neue Kunden suchen müssen, geht in deren Schädel nur sehr schwer rein.

Network-Marketing bedeutet aber genau das Gegenteil, denn hier gilt: Viele verkaufen oder empfehlen nur sehr wenig, und ein großer Teil des Umsatz wird schon alleine durch den Eigenbedarf gedeckt.

Denn ein erfolgreicher und authentischer Networker, benutzt selbstverständlich die Produkte die er empfiehlt auch selber!


Was würdest du von einem Mercedes Verkäufer halten, der nach Feierabend mit einem BMW nach Hause fährt?
Der scheint nicht gerade überzeugt zu sein, von dem was er dir da verkaufen will – oder?

In den meisten Fällen, sind es eher ehrliche Networker, die ihren Kunden hochwertige Produkte oder Dienstleistungen anbieten, um sie so auch zu zufriedenen Stammkunden zu machen.

In dem nachfolgenden Video, hat mein Kollege Tom Bergemann wieder einmal sehr anschaulich beschrieben, mit welchen Herausforderungen so mancher neue Networker konfrontiert werden kann.

 

Ein TV-Beitrag zum Thema Empfehlungsmarketing…


Empfehlungsmarketing

Was ist das eigentlich?

Wer anderen etwas empfiehlt, bürgt mit seinem guten Namen.

So ist jede Empfehlung ein wertvoller Vertrauensbeweis. Empfohlen wird aber nur, was im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert ist, was absolut überzeugt und restlos begeistert.

Mit einem schlechten Rat riskiert man nämlich Spott und Tadel – und setzt Freundschaften auf Spiel.

Mit einer erstklassigen Empfehlung hingegen erzielt man Aufmerksamkeit, Anerkennung und erntet Lob und Dank.

Man kann sich als „Kenner“ präsentieren und Menschen beeinflussen und damit auch Macht ausüben.

 Oder man kann helfen und anderen Gutes tun.
Auf diese Weise lassen sich Beziehungen aufbauen und festigen.
Die entscheidende Triebfeder eines Empfehlers ist also in den wenigsten Fällen materieller Profit, sondern vielmehr möchte dieser Empfehler jemand sein, der helfen will und etwas Gutes beitragen möchte.

Steigern auch Sie die Lebensqualität von Freunden und Angehörigen.

Die Chance auf mehr Gesundheit und Wohlbefinden ist wohl das schönste Geschenk, das Sie jemandem machen können. Jeder von uns hat Freunde oder Angehörige, die daran interessiert sind, ihre Lebensqualität zu bewahren oder zu erhöhen. Tun Sie ihnen und sich selbst einen Gefallen und informieren Sie sie über “Unsere Produkte”.

Sie können sich dabei ein System zunutze machen, bei dem Menschen belohnt werden, die “Unsere Produkte”, anderen nahebringen.

 Gratis-E-Book zum sofortigen Download:

Das universelle Erfolgs-Geheimnis

NEU – SPARTARIF

50% Studenten-Rabatt auf den Prime Account!    

Heute noch keinen Bock um anzufangen?

Okay, dann bist du hier bestimmt richtig...

Banner PV

"Armut und Reichtum sind beides Schöpfungen des Glaubens."

Lautlose Affirmationen

silent subliminals

Günstig werben